Anglerverein Karlsruhe e.V.

Sie befinden sich auf: Fischerprüfung > Allgemeines

Vorbereitung zur Fischerprüfung

Ausübung der Fischerei - nur mit staatlichem Fischereischein

Das baden-württembergiscche Fischereigesetz schreibt vor, dass jeder, der in Baden-Württemberg die Fischerei ausüben will, einen gültigen staatlichen Fischereischein besitzen und mit sich führen muss. Darüber hinaus benötigt man zur Angelfischerei noch einen Erlaubnisschein für das jeweilige Gewässer, der vom Fischereirechtsinhaber bzw. Pächter ausgegeben wird. Meist sind dies die Anglervereine.

Bestandene Prüfung ist Voraussetzung

Den staatlichen Fischereischein bekommt man nur, wenn man die staatliche Fischereiprüfung bestanden hat. Voraussetzung für die Zulassung zu dieser Prüfung ist die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang, der folgennde Themengebiete umfasst:

  • Allgemeine und Spezielle Fischkunde,
  • Gewässerökologie und Fischhege,
  • Gerätekunde,
  • Fangtechnik,
  • Behandlung und Verwertung von Fischen
  • Gesetzeskunde (Fischereirecht, Tier- und Naturschutz)

Nach bestandener Prüfung kann unter Vorlage des Prüfungszeugnisses bei der zuständigen Gemeinde ein Fischereischein auf Lebenszeit beantragt werden. Nach dem Bezahlen der Fischereiabgabe (derzeit 8,- Euro/Jahr) und der Verwaltungsgebühr wird dieser ausgehändigt .

Informationen zum Fischereischein für ausländische Mitbürger

wählen Sie eine Sprache aus:

►Englisch   ►Französisch  ►Polnisch   ►Rumänisch  ►Russisch  ►Spanisch

Vorbereitungslehrgänge beim AVK

Der Anglerverein Karlsruhe e.V. führt seit vielen Jahren erfolgreich solche Vorbereitungslehrgänge durch.

Nächster Lehrgang: Frühjahr 2019

Termine und weitere Informationen zur Anmeldung: ►hier

Zum Seitenanfang
 

Wir verwenden Cookies. Diese helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu. Mehr erfahren...

OK